Makler entlasten den Verkäufer und schützen vor Vermögensverlusten

Die Entscheidung, ob ein Haus verkauft werden soll, kann man einem Betroffenen nicht abnehmen. Ist die Entscheidung erst einmal gefallen, spielt das „wie“ allerdings eine große Rolle.

Für viele ist ein Verkauf in Eigenregie aufgrund der emotionalen Bindung in der Regel meist keine gute Option: Die Besichtigungen und Verkaufsgespräche sind einfach zu belastend. Ein Makler ist daher für Verkaufsverhandlungen Gold wert, weil er neutral und realistisch einschätzen kann, was die Immobilie wert ist und Verkaufsgespräche – so hart es auch klingen mag – emotionslos führen kann. Der Verkäufer kann sich entspannt zurücklehnen und die Gespräche dem Profi überlassen. Der Immobilienmakler schützt Sie vor der seelischen Belastung des Verkaufens an sich und bewahrt Sie mitunter vor hohen Vermögensverlusten.

 

Anmelden

Benutzermenü